Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierten Inhalt und Werbung verwendet.
Diese Seite teilen

Drahtloses Synchronisieren mit der Zune-Software

Hinweis: Ab 15. November 2015 wurde der Zune-Dienst eingestellt. Wenn Sie versuchen, Inhalte zu streamen oder herunterzuladen oder den Dienst zu aktualisieren, kann dies zu Fehlern führen. Weitere Informationen finden Sie unter "Häufig gestellte Fragen zur Einstellung von Zune".

Übersicht

Mit der Zune Music + Video-Software können Sie drahtlos Musik, Videos, Bilder und Podcasts aus Ihrer Sammlung mit Ihrem Windows Phone 7 oder Ihrem Zune-Player synchronisieren. Die drahtlose Synchronisierung funktioniert mit Windows Phone 7, Zune HD und allen früheren Zune-Modellen – Sie müssen nur sicherstellen, dass Ihr Gerät über aktuelle Softwareupdates verfügt.

Das Einrichten der drahtlosen Synchronisierung dauert nur wenige Minuten. Anschließend werden neue Inhalte von Ihrem Gerät automatisch synchronisiert, sobald es angedockt bzw. an eine Steckdose angeschlossen wird und sich im Bereich Ihres drahtlosen Netzwerks befindet.

Lösungen

So synchronisieren Sie Zune drahtlos

Sie benötigen Folgendes:

  • Ein drahtloses 802.11b- oder 802.11g-Netzwerk
  • Ein unterstütztes Authentifizierungsschema für das Netzwerk
  • Den Netzwerknamen des drahtlosen Netzwerks, auch als SSID (Service Set Identifier) bezeichnet
  • Den Netzwerkschlüssel für das drahtlose Netzwerk, auch als Passphrase bezeichnet

So aktivieren Sie die drahtlose Synchronisierung für ein Windows Phone 7

  1. Stellen Sie sicher, dass Ihr Smartphone für Ihr drahtloses Netzwerk eingerichtet und mit diesem verbunden ist.
  2. Schließen Sie das Smartphone an den Computer an.
  3. Melden Sie sich mit der Zune Music + Video-Software an, und klicken Sie auf Einstellungen, Telefon und dann auf Drahtlose Synchronisierung.
  4. Klicken Sie auf Drahtlose Synchronisierung einrichten.
  5. Nachdem von Zune bestätigt wird, dass Ihr Smartphone an Ihr drahtloses Netzwerk angeschlossen ist, klicken Sie auf Weiter und dann auf Fertig.

So aktivieren Sie die drahtlose Synchronisierung für einen Zune-Player

  1. Schließen Sie den Zune-Player an Ihren Computer an.
  2. Melden Sie sich mit der Zune Music + Video-Software an, und klicken Sie auf Einstellungen, Gerät und dann auf Drahtlose Synchronisierung.
  3. Klicken Sie auf Drahtlose Synchronisierung einrichten.
  4. Wenn die Software das von Ihrem Computer verwendete Netzwerk findet, wählen Sie Ja, dieses Netzwerk verwenden und dann Weiter aus.
  5. Wenn Sie nach einem anderen Netzwerk suchen möchten, klicken Sie auf Nein, anderes Netzwerk auswählen. Wenn Ihr Netzwerk in der Liste nicht angezeigt wird, klicken Sie auf Erneut suchen.

    Wenn Sie Ihre Netzwerkeinstellungen manuell eingeben möchten, klicken Sie auf Erweiterte Einstellungen einblenden.

  6. Klicken Sie auf Fertigstellen.

Automatisches Starten der drahtlosen Synchronisation auf Ihrem Zune-Player.

Nachdem Sie Ihren Zune-Player oder Ihr Windows Phone 7 für die drahtlose Synchronisierung konfiguriert haben, müssen Sie Ihr Gerät nur noch andocken oder an eine Steckdose anschließen. Nachdem Ihr Zune-Player eine Minute lang angeschlossen war (bzw. Ihr Windows Phone 7 zehn Minuten lang), beginnt das Gerät automatisch die Synchronisierung mit dem Computer. Es bleibt drahtlos mit Ihrem Computer verbunden und synchronisiert alle neuen Inhalte Ihrer Sammlung, bis Sie das Gerät ausdocken bzw. ausstecken oder auf Abbrechen drücken.

Um Medien auf Ihrem Zune-Gerät automatisch synchronisieren zu können, müssen die folgenden Bedingungen zutreffen:

  • Auf einem Zune HD-Player dürfen keine Spiele oder Apps ausgeführt werden, und der Browser muss geschlossen sein.
  • Ihr WLAN-Netzwerk muss eingeschaltet sein.
  • Sie müssen mit einem Windows-Benutzerkonto auf dem Computer angemeldet sein, auf dem die Zune-Software installiert ist. (Der Computer kann gesperrt sein, Sie müssen jedoch angemeldet sein.) Der Computer muss außerdem an das gleiche Netzwerk wie Ihr Zune-Gerät angeschlossen sein.
  • Auf dem Player dürfen keine Medien wiedergegeben werden.
  • Der Player muss mindestens eine Minute lang inaktiv sein.
  • Der Akku des Players muss aufgeladen werden und zu mindestens 10 Prozent geladen sein. Wenn die Akkuanzeige rot leuchtet, kann die automatische Synchronisierung nicht durchgeführt werden.

So starten Sie die drahtlose Synchronisierung auf einem Zune-Player manuell

Sie können die drahtlose Synchronisierung auf einem Zune-Player manuell starten, auch wenn dieser nicht angeschlossen ist. Nach der manuellen Synchronisierung wird die Verbindung des Players mit dem drahtlosen Netzwerk getrennt, um Akkuleistung zu sparen.

  1. Stellen Sie sicher, dass Ihr Computer eingeschaltet ist und Sie an Ihrem Windows-Benutzerkonto angemeldet sind.
  2. Wählen Sie auf dem Zune-Player Einstellungen, Drahtlos, Synchronisieren und anschließend Mit PC synchronisieren aus.
  3. Der Zune-Player zeigt den Status des Synchronisierungsvorgangs an.

Hinweis: Während der Einrichtung der drahtlosen Synchronisierung werden von der Zune-Software die Ports 1900 und 1869 am Computer geöffnet.

  • So bestätigen Sie, dass die Ports 1900 und 1869 in Windows 8 geöffnet sind
    1. Geben Sie auf dem Startbildschirm Firewall ein, klicken oder tippen Sie auf Einstellungen, und klicken Sie dann auf Windows-Firewall.
    2. Klicken Sie auf Erweiterte Einstellungen.
    3. Klicken Sie auf Eingehende Regeln.
  • So bestätigen Sie, dass die Ports 1900 und 2869 in Windows 7 oder Windows Vista geöffnet sind
    1. Klicken Sie auf Start.
    2. Geben Sie im Suchfeld Windows-Firewall mit erweiterter Sicherheit ein.
    3. Öffnen Sie das Firewall-Programm, und klicken Sie in der linken Spalte auf Eingehende Regeln.

Führen Sie im mittleren Bereich einen Bildlauf nach unten zu den Einträgen der Zune-Drahtlossynchronisierung durch, und stellen Sie sicher, dass in der Spalte Aktiviert für die Ports 1900 und 2869 Ja ausgewählt ist.

Kompatible Drahtlosnetzwerke

Zune unterstützt drahtlose LANs (Local Area Networks) gemäß 802.11b oder 802.11g. Dabei handelt es sich um zwei allgemeine Drahtlosstandards. Der Standard 802.11n wird von Zune-Playern nicht unterstützt.

Beim Einrichten der drahtlosen Synchronisierung muss das gleiche Authentifizierungs- und Verschlüsselungsschema für das Gerät angewendet werden, das auch für das Drahtlosnetzwerk verwendet wird. Zune verwendet die folgenden Authentifizierungsschemas:

  • Offenes Netzwerk ohne Verschlüsselung
  • WEP-Verschlüsselung (64-Bit- oder 128-Bit-Schlüssel)
  • WPA-PSK (TKIP)
  • WPA-PSK (AES)
  • WPA2-PSK (AES)
  • WPA2-PSK (TKIP)

Behandlung von Problemen bei der drahtlosen Synchronisierung

Wenn bei der drahtlosen Synchronisierung Probleme auftreten, können Sie Folgendes versuchen:

  • Stellen Sie sicher, dass Ihr Telefon bzw. Ihr Player aufgeladen oder an eine Stromquelle angeschlossen ist.
  • Halten Sie das Telefon oder den Player näher an den Drahtlosrouter, um die Signalstärke zu verbessern.
  • Positionieren Sie den Drahtlosrouter an einem zentralen Ort mit so wenig Hindernissen (z. B. Wänden oder Gegenständen) wie möglich.
  • Heben Sie die Bildschirmsperre des Telefons oder Players auf, wenn ein Passwort festgelegt ist. Das Passwort muss eingegeben werden, bevor das Telefon bzw. der Player mit dem Computer verbunden werden kann.
  • Möglicherweise nimmt die Synchronisierung einige Zeit in Anspruch. Wenn Sie den Player oder das Telefon zum ersten Mal synchronisieren oder wenn sehr viele Daten synchronisiert werden, kann der Vorgang länger dauern. Die drahtlose Synchronisierung ist deutlich langsamer als die Synchronisierung mit einer verkabelten Verbindung. Bei einer drahtlosen Synchronisierung werden die Daten mit Geschwindigkeiten von bis zu 54 MB pro Sekunde synchronisiert. Bei einer Synchronisierung über eine USB 2.0-Verbindung werden die Daten mit Geschwindigkeiten von bis zu 480 MB pro Sekunde synchronisiert.
  • Stellen Sie sicher, dass der Name Ihres Windows Phone keine Leerzeichen enthält.
  • Stellen Sie sicher, dass das Telefon bzw. der Player sowie der Computer mit derselben SSID am Router verbunden sind.
  • Versuchen Sie es mit einem anderen Computer.

Wenn nach dem Ausführen dieser Schritte weiterhin Probleme bestehen, erstellen Sie ein neues Benutzerprofil auf dem Computer. Installieren Sie anschließend die Zune-Software neu, melden Sie sich an, und starten Sie die Synchronisierung erneut.

Erstellen eines neuen Benutzerprofils auf dem PC

Unter Windows 8:

  1. Öffnen Sie PC-Einstellungen, und klicken oder tippen Sie dann auf Benutzer.
  2. Klicken Sie auf Benutzer hinzufügen.
  3. Geben Sie eine E-Mail-Adresse ein, und klicken Sie auf Weiter.
  4. Wenn Sie kein Microsoft-Konto besitzen, füllen Sie das Formular zum Erstellen eines neuen Microsoft-Kontos aus. Wenn Sie ein gültiges Microsoft-Konto haben, wird dieses Konto Ihrem PC hinzugefügt.

Unter Windows 7 oder Windows Vista:

  1. Melden Sie sich als Administrator oder als Benutzer mit Administratorrechten an.
  2. Klicken Sie auf Start und dann auf Systemsteuerung.
  3. Klicken Sie auf Benutzerkonten und dann auf Benutzerkonten verwalten.
  4. Klicken Sie auf Hinzufügen…, um ein neues Benutzerprofil zu erstellen.
  5. Geben Sie einen Namen für die Benutzerinformationen ein, und klicken Sie auf Weiter.
  6. Klicken Sie auf einen Kontotyp und dann auf Fertig stellen.

Unter Windows XP:

  1. Melden Sie sich als Administrator oder als Benutzer mit Administratorrechten an.
  2. Klicken Sie auf Start und dann auf Systemsteuerung.
  3. Klicken Sie auf Benutzerkonten.
  4. Klicken Sie unter Eine Aufgabe auswählen auf Neues Konto erstellen.
  5. Geben Sie einen Namen für die Benutzerinformationen ein, und klicken Sie auf Weiter.
  6. Klicken Sie auf einen Kontotyp und dann auf Konto erstellen.

Aktualisieren der Zune-Software

  1. Starten Sie die Zune-Software.
  2. Klicken Sie auf Einstellungen, Software, Allgemein, und klicken Sie dann auf Nach Updates suchen.
  3. Starten Sie den Computer neu.
  4. Aktualisieren Sie als nächstes die Software des Players bzw. des Telefons.
  5. Starten Sie den Player bzw. das Telefon neu.
  6. Aktivieren Sie die drahtlose Synchronisierung, und überprüfen Sie die Einstellungen. Verbinden Sie dazu das Telefon bzw. den Player über das mitgelieferte USB-Kabel mit dem Computer. Klicken Sie auf Einstellungen und dann auf Drahtlose Synchronisierung.
  7. Wenn die Meldung angezeigt wird, dass das Telefon bzw. der Player bereits für die drahtlose Synchronisierung eingerichtet ist, klicken Sie auf Drahtlose Synchronisierung deaktivieren, um die vorherigen Einstellungen zu löschen und von vorne zu beginnen. Bei einem Player wird die folgende Meldung angezeigt:

    Bei einem Telefon wird die folgende Meldung angezeigt:

  1. Klicken Sie anschließend auf Drahtlose Synchronisierung einrichten, und führen Sie die Schritte auf dem Bildschirm zum Bestätigen des Netzwerks aus. Um das Drahtlosnetzwerk auf einem Player zu wechseln, wählen Sie über die Zune-Software ein anderes Drahtlosnetzwerk zum Verbinden aus. Wählen Sie auf einem Telefon auf dem WLAN-Bildschirm in den Telefoneinstellungen ein anderes Drahtlosnetzwerk. Klicken Sie anschließend in der Zune-Software auf dem Bildschirm zum Bestätigen des Netzwerks auf Aktualisieren.
  2. Führen Sie ein Update für den Computer aus.
  3. Starten Sie den Computer neu, und führen Sie eine drahtlose Synchronisierung durch.

Synchronisieren mit einem USB-Kabel

Wenn weiterhin Probleme auftreten, synchronisieren Sie den Player bzw. das Telefon über ein USB-Kabel mit dem Computer. Wenn bei bestehender Verbindung keine Synchronisierung möglich ist, liegt möglicherweise ein Problem mit der Zune-Software vor. Beachten Sie für weitere Hilfe die schrittweise Anleitung unter Synchronisieren auf Windows Phone 7 oder Zune nicht möglich.

Meldungen zu Synchronisierungsfehlern

Probieren Sie die Lösungsvorschläge weiter unten, wenn eine der folgenden Fehlermeldungen angezeigt wird:

  • "Netzwerk wird gesucht"
  • "Mit Netzwerk verbinden"
  • "Verbinden mit PC"
  • Fehlercode C00D07C9
  • Fehlercode C00D07CA
  • Fehlercode C00D07CB

"Netzwerk wird gesucht"

Dieser Fehler bedeutet, dass das Drahtlosnetzwerk nicht gefunden wurde. Versuchen Sie Folgendes:

  • Stellen Sie sicher, dass der Drahtlosrouter eingeschaltet ist.
  • Stellen Sie sicher, dass ein Gerät (z. B. ein Computer), das mit dem Router verbunden sein sollte, tatsächlich mit dem Router kommunizieren kann. Versuchen Sie beispielsweise, http://support.xbox.com auf dem Hostcomputer aufzurufen.
  • Schalten Sie den Router aus und wieder ein. Trennen Sie zu diesem Zweck den Router von der Stromversorgung, warten Sie 30 Sekunden, und schließen Sie den Router wieder an.
  • Stellen Sie sicher, dass die SSID des Routers auf den Übertragungsmodus festgelegt ist.
  • Stellen Sie sicher, dass der Netzwerkschlüssel, das Passwort oder die Passphrase korrekt ist.
  • Setzen Sie den Router auf die Standardeinstellungen zurück.

"Mit Netzwerk verbinden"

Dies bedeutet, dass der Player keine Verbindung mit dem Netzwerk herstellen kann. Versuchen Sie Folgendes:

  • Wenn die Konfiguration des Drahtlosrouters ausschließlich Clients mit definierten MAC (Media Access Control)-Adressen vorsieht, müssen Sie die MAC-Adresse des Spielers zur Liste der Clients auf dem Router hinzufügen. Um die MAC-Adresse des Zune-Players zu ermitteln, wählen Sie Einstellungen, Drahtlos und anschließend Informationen aus. Um die MAC-Adresse des Windows Phone zu ermitteln, wählen Sie Einstellungen, Info aus, und tippen Sie dann auf Weitere Informationen.
  • Überprüfen Sie, ob der Zugriffspunkt (Access Point) bzw. der Router, mit dem Sie eine Verbindung herstellen, als DHCP-Server fungiert. (Stellen Sie außerdem sicher, dass DHCP aktiviert ist.)
  • Versuchen Sie, für Ihr Gerät eine IP-Adresse auf dem Router zu reservieren.
  • Versuchen Sie, eine statische IP-Adresse zuzuweisen.
  • Versuchen Sie bei einem Zune-Player, den Zugriff manuell zu konfigurieren:
    1. Starten Sie die Zune-Software.
    2. Verbinden Sie den Zune-Player mit dem Computer.
    3. Klicken Sie auf Einstellungen, Gerät und anschließend auf Drahtlose Synchronisierung.
    4. Klicken Sie auf Drahtlose Synchronisierung einrichten und anschließend auf Erweiterte Einstellungen einblenden.
    5. Geben Sie den Namen des Drahtlosnetzwerks ein.
    6. Wählen Sie einen Netzwerktyp aus.
    7. Klicken Sie auf Weiter.
    8. Geben Sie einen Netzwerkschlüssel oder eine Passphrase ein, wenn Sie dazu aufgefordert werden, und klicken Sie anschließend auf OK.
    9. Klicken Sie auf Fertig stellen.
  • Überprüfen Sie in einem mit WEP verschlüsselten Netzwerk, ob dieses im Modus "WEP Shared" oder im Modus "WEP Open" betrieben wird. Stellen Sie sicher, dass der für den Router verwendete Modus dem auf dem Zune-Player festgelegten Modus entspricht. (Dafür ist möglicherweise eine manuelle Einrichtung erforderlich.)
  • Sofern für den Router ein "Turbo G"-, "G-only"- oder ein "B-only"-Modus festgelegt ist, versuchen Sie den Router im "mixed"-Modus zu betreiben. Der "mixed"-Modus kombiniert alle für den Router geeigneten Möglichkeiten.
  • Wenn der Router über eine "QoS"-Einstellung verfügt, stellen Sie sicher, dass diese deaktiviert ist.
  • Wenn Sie ein Netzwerk mit WPA TKIP+AES oder WPA2 TKIP+AES betreiben, versuchen Sie, ausschließlich WPA TKIP, WPA AES oder WPA2 AES zu verwenden.

"Verbinden mit PC"

Dieser Fehler bedeutet, dass die Firewall möglicherweise nicht ordnungsgemäß konfiguriert ist. Versuchen Sie Folgendes:

  • Stellen Sie sicher, dass die entsprechenden Ausnahmen in der Windows-Firewall sowie in Firewalls von Drittanbietern festgelegt sind.
    • Fügen Sie das Zune-Gerät zur Ausnahmenliste hinzu:
    • Windows 8 und Windows 7

      1. Klicken Sie auf Start, geben Sie im Feld Suche starten den Begriff Firewall ein, und klicken Sie anschließend in der Liste Programme auf "Windows-Firewall".
      2. Unter Windows 8: Geben Sie auf der Startseite die Zeichenfolge firewall ein, und klicken oder tippen Sie dann auf das entsprechende Symbol, sobald es auf dem Bildschirm angezeigt wird.

      3. Klicken Sie in der linken Spalte auf Programm durch die Windows-Firewall kommunizieren lassen, oder klicken Sie in Windows 8 auf Eine App oder ein Feature durch die Windows-Firewall zulassen.
      4. Wenn Sie zum Eingeben eines Administratorkennworts oder zum Bestätigen aufgefordert werden, geben Sie das Kennwort ein, oder klicken Sie auf Weiter.

      5. Klicken oder tippen Sie in der unteren rechten Ecke auf Anderes Programm zulassen bzw. Andere App zulassen.
      6. Suchen Sie im Fenster zum Hinzufügen von Programmen und Apps nach Zune, wählen Sie die Anwendung aus, und klicken Sie dann auf Hinzufügen.
      7. Wählen Sie Zune aus, und klicken Sie dann auf Hinzufügen.
      8. Klicken Sie zwei Mal auf OK, um die Änderungen zu speichern.

      Windows Vista

      1. Klicken Sie auf Start, geben Sie im Feld Suche starten den Begriff Firewall ein, und klicken Sie anschließend in der Liste Programme auf Windows-Firewall. Wenn Sie zum Eingeben eines Administratorkennworts oder zum Bestätigen aufgefordert werden, geben Sie das Kennwort ein, oder klicken Sie auf Weiter.
      2. Klicken Sie auf Programm durch die Windows-Firewall kommunizieren lassen. Wenn Sie zum Eingeben eines Administratorkennworts oder zum Bestätigen aufgefordert werden, geben Sie das Kennwort ein, oder klicken Sie auf Weiter.
      3. Aktivieren Sie auf der Registerkarte Ausnahmen die Kontrollkästchen Netzwerkermittlung und Tragbare Drahtlosgeräte, und klicken Sie dann auf OK.

      Windows XP

      1. Klicken Sie auf Start und anschließend auf Ausführen. Geben Sie in das Feld Öffnen den Ausdruck firewall.cpl ein, und klicken Sie dann auf OK.
      2. Aktivieren Sie auf der Registerkarte Ausnahmen das Kontrollkästchen UPnP-Framework unter Programme und Dienste, und klicken Sie dann auf OK.
      3. Hinweis: Bei den meisten Firewalls von Drittanbietern muss eine Ausnahme für "WUDF host process" oder ähnliche Prozesse eingerichtet werden. Informationen zum Konfigurieren einer Ausnahme in Firewalls oder Sicherheitsprogrammen von Drittanbietern finden Sie in der zugehörigen Dokumentation des Herstellers.

  • Stellen Sie sicher, dass der Computer, der drahtlos synchronisiert werden soll, mit dem Router verbunden ist, für den das Gerät konfiguriert wurde. Der Hostcomputer muss mit dem Router über eine Drahtlosverbindung oder über eine Kabelverbindung verbunden sein, und das Gerät muss mit dem Hostcomputer und dem verbundenen Router gekoppelt sein.
  • Wenn der Hostcomputer drahtlos verbunden ist, versuchen Sie, ihn über eine Kabelverbindung mit dem Router zu verbinden. Konfigurieren Sie die drahtlose Synchronisierung neu, und starten Sie dann die drahtlose Synchronisierung erneut.
  • Stellen Sie sicher, dass der Router auf die Aktivierung von UPnP-Benachrichtigungen und UDP-Benachrichtigungen festgelegt ist.
  • Wenn der Router über eine QoS-Einstellung verfügt, deaktivieren Sie diese, und starten Sie die drahtlose Synchronisierung erneut.
  • Stellen Sie sicher, dass die notwendigen Dienste ausgeführt werden. Befolgen Sie dazu diese Schritte:
  • Windows 8 und Windows 7

    1. Klicken Sie auf Start, geben Sie in das Feld Suche starten den Begriff services.msc ein, und drücken Sie dann die EINGABETASTE.
    2. Unter Windows 8: Geben Sie auf der Startseite die Zeichenfolge services.msc ein, und klicken oder tippen Sie dann auf das Dienstsymbol, wenn es auf dem Bildschirm angezeigt wird.

      Wenn Sie zum Eingeben eines Administratorkennworts oder zum Bestätigen aufgefordert werden, geben Sie das Kennwort ein, oder klicken Sie auf Weiter.

    3. Lokalisieren Sie unter Name die folgenden Dienste, und stellen Sie sicher, dass der Starttyp auf Automatisch festgelegt ist. Stellen Sie außerdem sicher, dass der Dienststatus auf Gestartet festgelegt ist.
      • SSDP-Suche
      • UPnP-Gerätehost
      • Zune-Drahtloskonfigurationsdienst

      Hinweis: Wenn der Starttyp nicht auf Automatisch festgelegt ist, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den zu konfigurierenden Dienst, und klicken Sie dann auf Eigenschaften. Wählen Sie im Menü Starttyp die Option Automatisch aus, klicken Sie auf Start und anschließend auf OK. Sie können auch versuchen, den Dienst neu zu starten. Klicken Sie hierzu mit der rechten Maustaste auf den Dienstnamen und dann auf Neu starten.

    4. Klicken Sie im Menü Datei auf Beenden, um das Fenster Dienste zu schließen.

    Windows Vista

    1. Klicken Sie auf Start, geben Sie in das Feld Suche starten den Begriff services.msc ein, und drücken Sie dann die EINGABETASTE. Wenn Sie zum Eingeben eines Administratorkennworts oder zum Bestätigen aufgefordert werden, geben Sie das Kennwort ein, oder klicken Sie auf Weiter.
    2. Lokalisieren Sie unter Name die folgenden Dienste, und stellen Sie sicher, dass der Starttyp auf Automatisch festgelegt ist. Stellen Sie außerdem sicher, dass der Dienststatus auf Gestartet festgelegt ist.
      • SSDP-Suche
      • UPnP-Gerätehost
      • Zune-Drahtloskonfigurationsdienst
      • Hinweis: Wenn der Starttyp nicht auf Automatisch festgelegt ist, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den zu konfigurierenden Dienst, und klicken Sie dann auf Eigenschaften. Wählen Sie im Menü Starttyp die Option Automatisch aus, klicken Sie auf Start und anschließend auf OK. Sie können auch versuchen, den Dienst neu zu starten. Klicken Sie hierzu mit der rechten Maustaste auf den Dienstnamen und dann auf Neu starten.

    3. Klicken Sie im Menü Datei auf Beenden, um das Fenster Dienste zu schließen.

    Windows XP

    1. Klicken Sie auf Start und anschließend auf Ausführen. Geben Sie im Feld Öffnen die Zeichenfolge services.msc ein, und drücken Sie dann die EINGABETASTE. Wenn Sie zum Eingeben eines Administratorkennworts oder zum Bestätigen aufgefordert werden, geben Sie das Kennwort ein, oder klicken Sie auf Weiter.
    2. Lokalisieren Sie unter Name die folgenden Dienste, und stellen Sie sicher, dass der Starttyp auf Automatisch festgelegt ist. Stellen Sie außerdem sicher, dass der Dienststatus auf Gestartet festgelegt ist.
      • Universeller Plug & Play-Gerätehost
      • Zune-Busenumerator
      • Zune-Drahtloskonfigurationsdienst

      Hinweis: Wenn der Starttyp nicht auf Automatisch festgelegt ist, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den zu konfigurierenden Dienst, und klicken Sie dann auf Eigenschaften. Wählen Sie im Menü Starttyp die Option Automatisch aus, klicken Sie auf Start und anschließend auf OK. Sie können auch versuchen, den Dienst neu zu starten. Klicken Sie hierzu mit der rechten Maustaste auf den Dienstnamen und dann auf Neu starten.

    3. Klicken Sie im Menü Datei auf Beenden, um das Fenster Dienste zu schließen.

Fehlercode C00D07C9

Dieser Fehler bedeutet, dass Sie möglicherweise mit einem öffentlichen Netzwerk verbunden sind.

Dieser Fehler kann auftreten, wenn der Computer, auf dem Zune installiert ist, mit einem öffentlichen Netzwerkstandort verbunden ist. Der öffentliche Netzwerkstandort blockiert die Ausführung bestimmter Programme und Dienste, um Ihren Computer vor nicht autorisiertem Zugriff zu schützen, während Sie mit einem Netzwerk an einem öffentlichen Ort verbunden sind. Wenn Sie mit einem öffentlichen Netzwerk verbunden sind und die Windows-Firewall aktiviert ist, werden Sie für einige Programme oder Dienste möglicherweise gefragt, ob Sie eine Kommunikation durch die Firewall zulassen möchten, damit diese ordnungsgemäß funktionieren.

Dieses Verhalten ist normal, wenn Ihr Computer mit einem öffentlichen Netzwerk verbunden ist. Sie müssen zulassen, dass das Zune-Programm und der Zune-Drahtloskonfigurationsdienst durch die Firewall kommunizieren können. Wenn Ihr Computer tatsächlich mit einem Netzwerk am Arbeitsplatz oder Heimnetzwerk (oder mit einem vertrauenswürdigen Netzwerk) verbunden ist, führen Sie folgende Schritte aus:

  1. Klicken Sie auf Start, geben Sie im Feld "Suche starten" den Begriff Netzwerk- und Freigabecenter ein, und drücken Sie dann die EINGABETASTE.
  2. Unter Windows 8: Geben Sie auf dem Startbildschirm Netzwerk- und Freigabecenter ein, wählen Sie in der Suchleiste die Option Einstellungen aus, und klicken oder tippen Sie auf das Symbol, sobald es auf dem Bildschirm angezeigt wird.

  3. Klicken Sie auf Öffentliches Netzwerk und anschließend auf Arbeitsplatznetzwerk oder Heimnetzwerk.

Versuchen Sie bei einem Zune-Player die manuelle Konfiguration. Befolgen Sie dazu diese Schritte:

  1. Starten Sie die Zune-Software.
  2. Verbinden des Zune-Players mit dem Computer
  3. Klicken Sie auf Einstellungen, Gerät und anschließend auf Drahtlose Synchronisierung.
  4. Klicken Sie auf Drahtlose Synchronisierung einrichten und anschließend auf Erweiterte Einstellungen einblenden.
  5. Geben Sie den Namen des Drahtlosnetzwerks (SSID) ein.
  6. Wählen Sie einen Netzwerktyp aus.
  7. Klicken Sie auf Weiter.
  8. Geben Sie den Schlüssel, das Passwort oder die Passphrase für das Netzwerk ein, wenn Sie dazu aufgefordert werden, und klicken Sie anschließend auf OK.
  9. Klicken Sie auf Fertig stellen.
  10. Hinweis: Stellen Sie sicher, dass Sie in der Zune-Software beim Konfigurieren des Zune-Players für die drahtlose Synchronisierung die SSID und das Passwort korrekt eingeben.

Fehlercodes C00D07CA oder C00D07CB

Dieser Fehler bedeutet, dass eine Verbindung mit einem DHCP-Server hergestellt werden muss. Versuchen Sie Folgendes:

  • Überprüfen Sie, ob der Zugriffspunkt (Access Point) bzw. der Router, mit dem eine Verbindung besteht, als DHCP-Server fungiert. (Stellen Sie außerdem sicher, dass DHCP aktiviert ist.)
  • Versuchen Sie, für das Zune-Gerät eine IP-Adresse auf dem Router zu reservieren.
  • Stellen Sie bei Verwendung von zwei Routern sicher, dass der Router, mit dem Sie eine Verbindung herstellen, der DHCP-Server ist.
  • Nur für Fehlermeldung "C00D07CB": Wenn Sie WPA-Verschlüsselung oder WPA2-Verschlüsselung sowie einen Netzwerkschlüssel mit 63 Zeichen verwenden, sollten Sie versuchen, einen kürzeren Schlüssel zu verwenden.

Häufig gestellte Fragen

Wenn ich die drahtlose Synchronisierung aktiviere, kann ich weiterhin über USB synchronisieren?

Ja, Sie können Ihre Medien nach Bedarf weiterhin über das USB-Kabel synchronisieren. Dies ist hilfreich, wenn Sie sehr viele Medien oder große Dateien synchronisieren oder wenn Sie in Eile sind und die zusätzliche Geschwindigkeit der USB-Verbindung nutzen möchten.

Wird bei der drahtlosen Synchronisierung automatisch alles synchronisiert, einschließlich Songs, Wiedergabelisten, Videos, Bilder und Podcasts?

Ja, bei der drahtlosen Synchronisierung werden genau dieselben Elemente auf das Zune-kompatible Gerät übertragen wie bei der Synchronisierung mit einem USB-Kabel. Was synchronisiert wird, ist abhängig von den Synchronisierungseinstellungen in der Zune Musik + Video-Software.

Videos in Ihrer Sammlung müssen möglicherweise in ein anderes Format oder in eine niedrigere Bitrate konvertiert werden. Wenn Sie eine drahtlose Synchronisierung manuell von Ihrem Gerät durchführen (wenn es nicht angedockt oder angeschlossen ist), werden diese Videos erst synchronisiert, nachdem sie konvertiert wurden. Sobald die Konvertierung abgeschlossen ist, können Sie erneut eine manuelle Synchronisierung durchführen, um diese Videos auf das Gerät zu übertragen.

Wenn das Gerät angedockt oder an eine Netzsteckdose angeschlossen ist, werden kontinuierlich alle neuen Inhalte synchronisiert, solange es angeschlossen bleibt.

Wie oft wird mein Gerät synchronisiert, wenn es angedockt oder an eine Netzsteckdose angeschlossen ist?

Das Gerät bleibt drahtlos mit Ihrem Heimcomputer verbunden und synchronisiert alle neuen Inhalte, die Ihrer Sammlung hinzugefügt werden, solange es angedockt oder an eine Netzsteckdose angeschlossen ist, der Computer eingeschaltet ist und die Zune-Software ausgeführt wird.

Wenn Sie jedoch eine manuelle Synchronisierung von Ihrem Gerät durchführen (wenn es nicht angedockt oder angeschlossen ist), wird die Verbindung mit dem Drahtlosnetzwerk direkt nach dem Synchronisieren getrennt, um Akkuleistung zu sparen.

Aus welcher Entfernung kann ich das Gerät drahtlos synchronisieren?

Die Reichweite der drahtlosen Synchronisierung ist abhängig von den Hindernissen, die das Signal zwischen dem Zugriffspunkt und dem Gerät versperren. Beispielsweise können Wände, Haushaltsgeräte oder Personen die effektive Reichweite verringern. Im Allgemeinen haben Zune-Player eine Reichweite von 30 Metern.

Kann ich eine drahtlose Synchronisierung über eine öffentliche WLAN-Verbindung durchführen?

Nein. Bei der drahtlosen Synchronisierung wird das Gerät mit einem Computer in einem einzigen Netzwerk verbunden. Wenn Sie den Computer oder das Gerät in ein anderes Netzwerk verschieben, müssen die Einstellungen der drahtlosen Synchronisierung neu konfiguriert werden.

Wie viele Computer kann ich mit meinem Gerät drahtlos synchronisieren?

Sie können das Gerät für die drahtlose Synchronisierung mit einem Computer in einem WLAN-Netzwerk konfigurieren.

Wie schnell ist die drahtlose Synchronisierung?

Die Synchronisierung ist abhängig von der Qualität der Drahtlosverbindung sowie der Signalstärke. Im Allgemeinen ist die drahtlose Synchronisierung durch die Einschränkungen von Drahtlosnetzwerken langsamer als mit einem USB-Kabel. Wenn Sie zum ersten Mal eine Synchronisierung durchführen, um das Gerät mit Inhalten Ihrer Sammlung zu füllen, wird die Verwendung eines USB-Kabels empfohlen. Anschließend kann das Gerät komfortabel mit der drahtlosen Synchronisierung aktualisiert werden.

Was geschieht, wenn ich das Gerät während einer drahtlosen Synchronisierung mit einem USB-Kabel an den Computer anschließe?

Wenn Sie das Gerät während einer drahtlosen Synchronisierung an den Computer anschließen, wird die Drahtlosverbindung mit dem Gerät getrennt, und die Synchronisierung wird beendet.

Was ist eine SSID?

Die SSID (Service Set Identifier) ist der Name des WLAN-Netzwerks. Eine offene SSID wird an alle drahtlosen Geräte innerhalb der Reichweite des Netzwerkzugriffspunkts gesendet. In einem geschlossenen Drahtlosnetzwerk wird die SSID nicht gesendet, und die Benutzer müssen die SSID kennen, um auf das Netzwerk zuzugreifen.

Mehrere SSIDs können an einem Standort verfügbar sein, ein Gerät kann jedoch nur mit einer SSID gleichzeitig verbunden werden.

Was ist der Infrastrukturmodus?

Im Infrastrukturmodus erstellt ein Zugriffspunkt (z. B. ein Router) mit einer SSID ein virtuelles Netzwerk, in dem Clients (z. B. Zune-kompatible Geräte und Computer) nur über den Zugriffspunkt und nicht direkt miteinander kommunizieren können. Auf diese Weise ist ein drahtloser Router für den Heimbedarf normalerweise eingerichtet.

Welche Art von drahtloser Authentifizierung verwenden Zune-kompatible Geräte?

Zune-kompatible Geräte funktionieren mit den folgenden Authentifizierungsschemas:

  • Offenes Netzwerk ohne Verschlüsselung
  • WEP-Verschlüsselung (64-Bit- oder 128-Bit-Schlüssel)
  • WPA-PSK (TKIP)
  • WPA-PSK (AES)
  • WPA2-PSK (AES)
  • WPA2-PSK (TKIP)

Welche Optionen für den drahtlosen Authentifizierungstyp sind für WEP-basierte Netzwerke verfügbar?

In den erweiterten Einstellungen für die drahtlose Synchronisierung können Sie entweder die Offene Authentifizierung mit WEP-Schlüssel oder die Freigegebene Authentifizierung mit WEP-Schlüssel auswählen. Offene Authentifizierung wird am häufigsten in Verbindung mit WEP verwendet.

Was ist ein Schlüsselindex?

Manche Router speichern bis zu vier verschiedene WEP-Schlüssel. Diesen Schlüsseln werden Indizes von 1 bis 4 zugeordnet. Es kann jeweils nur ein Schlüssel aktiv sein, und dieser wird im Router konfiguriert. Wenn das Drahtlosnetzwerk Schlüsselindizierung verwendet, muss der Schlüsselindex 1 verwendet werden, um das Gerät erfolgreich mit dem Drahtlosnetzwerk zu verbinden.

Kann ich mein Gerät für die Verwendung einer statischen IP-Adresse zur drahtlosen Synchronisierung konfigurieren?

Nein. Die drahtlose Synchronisierung von Zune unterstützt nur DHCP-IP-Adresszuweisung. Das Gerät ruft bei jedem Herstellen einer Verbindung eine IP-Adresse dynamisch vom DHCP-Server ab (normalerweise der drahtlose Router).

War dieser Artikel hilfreich?

Ja
Nein

Vielen Dank für Ihr Feedback

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Es tut uns leid, dass dieser Artikel Ihr Problem nicht gelöst hat. Wir werden nicht aufgeben, und Sie sollten dies auch nicht tun. Versuchen Sie die folgende Gemeinschaftsoption.
Hilfe von der Gemeinschaft erhalten
Ambassador chat image
Ambassador-Chat
Chatten Sie persönliche mit einem anderen Xbox Benutzer, der helfen möchte.

Feedback zu diesem Thema geben

255 verbliebene Zeichen.
Zum Schutz Ihrer Daten sollten Sie keine Kontaktinformationen in Ihrem Feedback angeben.
Hilfe von der Gemeinschaft erhalten
Ambassador chat image
Ambassador-Chat
Chatten Sie persönliche mit einem anderen Xbox Benutzer, der helfen möchte.

Kontakt

Möchten Sie den Support bezüglich des Problems "Drahtloses Synchronisieren mit der Zune-Software" kontaktieren, über das Sie gelesen haben, oder bezüglich eines anderen Problems?

Diese Seite teilen