Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierten Inhalt und Werbung verwendet.

Xbox One Konsole kann externen Speicher nicht erkennen

In diesem Artikel erfahren Sie mehr über die Xbox One Systemanforderungen für externe Speicherlaufwerke, und wie Sie vorgehen, wenn die Konsole ein angeschlossenes externes Laufwerk nicht erkennen kann.

Anforderungen

Die folgenden Anforderungen muss ein externes Speicherlaufwerk erfüllen, um es mit der Xbox One ordnungsgemäß verwenden zu können:

  • Verbindung über USB 3.0. Wenn Sie einen USB-Hub verwenden, muss auch der Hub über eine Verbindung USB 3.0 oder höher verfügen.
  • Mindestens 256 GB Speicherkapazität.
  • Partition ist erforderlich. Laufwerke werden üblicherweise mit einer vorformatierten Partition ausgeliefert. Folgen Sie hinsichtlich des Partitionierens einer externen Festplatte, wenn diese über keine Partition verfügt, den Anweisungen des jeweiligen Herstellers.

Beachten Sie bitte zudem, dass nicht mehr als zwei externe Laufwerke gleichzeitig an einer Konsole angeschlossen sein können.

Vorgehensweise, wenn ein externes Speicherlaufwerk nicht erkannt wird

Wenn das externe Speichergerät die Systemanforderungen erfüllt, jedoch nicht von der Konsole erkannt wird, gehen Sie wie folgt vor:

  • Entfernen Sie das Laufwerk, und schließen Sie es dann erneut an.
  • Schließen Sie das Laufwerk an einen anderen USB-Anschluss der Konsole an.
  • Starten Sie die Konsole neu:
    1. Halten Sie die Ein-/Ausschalttaste an der Vorderseite der Konsole ungefähr 10 Sekunden lang gedrückt.
    2. Schalten Sie die Konsole wieder ein, und versuchen Sie, das externe Laufwerk erneut zu verwenden.

Kontakt

Möchten Sie den Support bezüglich des Problems "Xbox One Konsole kann externen Speicher nicht erkennen" kontaktieren, über das Sie gelesen haben, oder bezüglich eines anderen Problems?