Diese Seite teilen

Wiedergeben, Hinzufügen und Löschen von Medien aus der Zune-Sammlung

Übersicht

Mithilfe Ihrer Zune-Sammlung können Sie auf all Ihre Mediendateien zugreifen. Sie können dort einen Song wiedergeben, Bilder anzeigen, auf eine CD brennen oder Inhalte mit Ihrem Windows Phone 7 oder Zune-Player synchronisieren.

Lösungen

Aufrufen Ihrer Sammlung in der Zune-Software

  1. Öffnen Sie die Zune-Software, und klicken Sie anschließend im oberen Bildschirmbereich auf Sammlung.
  2. Klicken Sie auf den Bereich Ihrer Sammlung, den Sie anzeigen möchten, z. B. Musik.

Sie können nach Künstler, Album, Genre, Song oder Wiedergabeliste suchen, indem Sie im oberen rechten Bildschirmbereich auf die Menüoptionen klicken.

Hinzufügen von Medien vom Computer zur Sammlung

Nach der ersten Installation der Zune Music + Video-Software werden automatisch Musik, Videos und Bilder, die sich auf Ihrem Computer befinden, zu Ihrer Sammlung hinzugefügt, sofern sie in einem unterstützten Format vorliegen.

Zune organisiert alle Inhalte von Ihrem Computer in der Windows-Bibliothek (wenn Sie Windows 7 oder Windows 8 verwenden) oder als Überwachte Ordner (wenn Sie Windows Vista oder Windows XP verwenden). Durch die Zune-Software werden Medieninhalte von Ihrem Computer nicht tatsächlich gespeichert oder Ordner verschoben. Stattdessen wird von Zune die Organisation der Ordner überwacht und der Zugriff darauf entsprechend der gewählten Anordnung ermöglicht.

Hinzufügen oder Entfernen von überwachten Ordnern aus Ihrer Zune-Windows-Bibliothek (Windows 7 und Windows 8)

  1. Klicken Sie in der Zune Music + Video-Software im oberen Bereich des Bildschirms auf Einstellungen, klicken Sie in der oberen linken Ecke auf Software und anschließend in der linken Spalte auf Sammlung.
  2. Klicken Sie neben dem gewünschten Medientyp auf Verwalten.

So fügen Sie Ihrer Zune-Bibliothek einen Ordner hinzu

  1. Klicken Sie im Fenster "Orte für Bibliotheken" auf Hinzufügen.
  2. Es wird ein Fenster angezeigt, und Sie können Ihren Computer nach dem Ordner durchsuchen, den Sie hinzufügen möchten. Wenn Sie den Ordner gefunden haben, klicken Sie auf Ordner aufnehmen und anschließend auf OK. Der Ordner wird Ihrer Zune-Bibliothek hinzugefügt.
  3. Hinweis: Wenn ein Ordner gemischte Medientypen enthält, muss der Ordner jedem Medientyp in der Bibliothek hinzugefügt werden. Wenn Sie beispielsweise Bilder und Videos von Ihrer Digitalkamera im selben Ordner gespeichert haben, müssen Sie diesen Ordner sowohl für Bilder als auch für Videos hinzufügen.

So entfernen Sie einen Ordner aus Ihrer Zune-Bibliothek

  1. Markieren Sie im Fenster "Orte für Bibliotheken" den überwachten Ordner, den Sie aus Ihrer Bibliothek entfernen möchten.
  2. Klicken Sie auf Entfernen und dann auf OK. Von Zune werden die Elemente im Ordner aus der Sammlung entfernt, jedoch werden die Ordner und die entsprechenden Inhalte nicht vom Computer gelöscht.

Von Windows-Bibliotheken getrenntes Verwalten von Ordnern (Windows 7 und Windows 8)

Wenn Sie Windows 7 oder Windows 8 verwenden, werden alle Inhalte der Windows-Musikbibliotheken ebenfalls in Ihrer Zune-Musiksammlung angezeigt. Sie können jedoch diese automatische Standardverknüpfung zwischen Zune und der Windows-Bibliothek aufheben und genau festlegen, welche Ordner von Zune überwacht und Ihnen zugänglich gemacht werden sollen. Nehmen wir beispielsweise an, dass Ihre Bibliothek einen Ordner mit Audiodateien enthält, die Sie nicht in Ihre Zune-Mediensammlung einschließen möchten. Sie können Ihre Medien von Zune verwalten lassen, ohne automatisch alle Inhalte in den Windows-Bibliotheken zu berücksichtigen. Anschließend können Sie genau festlegen, welche Musikordner überwacht und welche ignoriert werden sollen.

Von Windows 7-Bibliotheken getrenntes Verwalten von durch Zune überwachten Ordnern

  1. Klicken oder tippen Sie in der Zune Music + Video-Software im oberen Bereich des Bildschirms auf Einstellungen. Klicken oder tippen Sie in der oberen linken Bildschirmecke auf Software und anschließend auf Sammlung.
  2. Scrollen Sie nach unten, und klicken oder tippen Sie auf Getrennt verwalten. Es wird ein Bildschirm mit überwachten Ordnern angezeigt, auf dem Sie Ordner hinzufügen und entfernen können (anstelle der Windows-Bibliotheken).
  3. Wenn Sie zu der weitergehenden Automatisierung der Windows-Bibliotheken zurückkehren möchten, rufen Sie Ihre Sammlung auf (klicken oder tippen Sie auf Einstellungen, Software und dann Sammlung), scrollen Sie anschließend nach unten, und klicken oder tippen Sie auf Ordner ausrichten.

Hinweis: Wenn Sie Windows XP oder Windows Vista verwendet, werden Ihre Ordner von Zune bereits getrennt verwaltet.

Hinzufügen oder Entfernen von überwachten Ordnern aus Ihren Sammlungen (Windows Vista und Windows XP)

  1. Klicken Sie in der Zune Music + Video-Software im oberen Bereich des Bildschirms auf Einstellungen, klicken Sie in der oberen linken Ecke auf Software und anschließend in der linken Spalte auf Sammlung.
    • Klicken Sie zum Hinzufügen eines Ordners neben dem Genre, dem der Ordner hinzugefügt werden soll, auf Ordner hinzufügen, suchen Sie den Ordner auf dem Computer, und klicken Sie anschließend auf OK.

      Hinweis: Wenn ein Ordner gemischte Medientypen enthält, muss der Ordner jedem Medientyp in der Bibliothek hinzugefügt werden. Wenn Sie beispielsweise Bilder und Videos von Ihrer Digitalkamera im selben Ordner gespeichert haben, müssen Sie diesen Ordner sowohl für Bilder als auch für Videos hinzufügen.

    • Klicken Sie zum Entfernen eines Ordners neben dem Ordner, den Sie entfernen möchten, auf Entfernen und anschließend auf OK. Der Ordnerinhalt wird von Zune lediglich aus Ihrer Sammlung entfernt, nicht von Ihrem Computer.
    • Scrollen Sie zum Ändern des Standardordners, in dem Zune Medienelemente (z. B. von CDs gerippte Musik) speichert, nach unten zu Zune-Ordner, klicken Sie neben dem Medientyp auf Ordner wechseln, suchen Sie den Ordner, und klicken Sie anschließend auf OK.
    • Hinweis: Es wird nicht empfohlen, ein externes Laufwerk (z. B. ein USB-Laufwerk) als Speicherort Ihrer Zune-Ordner auszuwählen. Andernfalls können Probleme und Fehler auftreten, wenn das Laufwerk nicht zur Verfügung steht oder Antivirensoftware ausgeführt wird.

Hinzufügen von Medien vom Zune-Marktplatz zu Ihrer Sammlung

Kaufen von Inhalten

Wenn Sie Musik oder Videos vom Marktplatz kaufen, werden die Mediendateien auf Ihren Computer heruntergeladen und anschließend Ihrer Sammlung hinzugefügt. Die Dateien werden nach Genre organisiert.

Herunterladen von Inhalten

Wenn Sie über einen Zune Music Pass oder einen Xbox Music Pass verfügen, werden die Songs Ihrer Musiksammlung hinzugefügt, wenn Sie sie vom Zune-Marktplatz auf Ihren Computer herunterladen. Sie können diese Songs und Dateien wiedergeben, solange Ihr Zune Music Pass- oder Xbox Music Pass-Abonnement gültig ist. (Gestreamte Songs, die nicht heruntergeladen werden, werden Ihrer Sammlung nicht hinzugefügt.)

So fügen Sie Medien vom Marktplatz hinzu

  1. Öffnen Sie die Zune-Software, und klicken Sie anschließend im oberen Bildschirmbereich auf Marktplatz.
  2. Klicken Sie auf den gewünschten Medientyp, z. B. Musik, Videos oder Apps.
  3. Sie können solange suchen, bis Sie etwas gefunden haben, das Sie Ihrer Sammlung hinzufügen möchten. Wahlweise können Sie auch nach einem bestimmten Artikel suchen, um ihn Ihrer Sammlung hinzuzufügen.

Sie können anzeigen, welche Songs in Ihrer Musiksammlung mit Ihrem Zune Music Pass oder Xbox Music Pass kostenlos heruntergeladen wurden und welche Songs Ihnen gehören (ohne DRM-Schutz). Gehen Sie hierzu wie folgt vor:

  1. Klicken Sie in der Zune Music + Video-Software im oberen Bildschirmbereich auf Sammlung, klicken Sie auf Musik und anschließend im oberen rechten Bildschirmbereich auf Songs.
  2. Klicken Sie oben in der linken Spalte, in der Ihre Songs aufgelistet werden, neben Anzeigen auf den nach unten zeigenden Pfeil. Klicken Sie auf eine der Optionen in der Liste, und in der Songliste werden alle mit dem entsprechenden Typ übereinstimmenden Songs angezeigt (ohne DRM-Schutz, geschützt oder Zune Music Pass- und Xbox Music Pass-Inhalte).

Hinzufügen von Musik von Ihren CDs zur Sammlung

Rippen von CDs in Ihre Sammlung

  1. Legen Sie bei geöffneter Zune-Software eine Audio-CD in das CD-Laufwerk ein. Wenn das CD-Symbol angezeigt wird, klicken Sie darauf, um eine Liste von Songs anzuzeigen.
  2. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen neben jedem Song, den Sie nicht rippen möchten.
  3. Klicken Sie auf Rippen starten.

Wenn Sie CDs in mehrere CD-Laufwerke des Computers einlegen, werden die zusätzlichen CDs in der oberen linken Ecke der CD-Ansicht angezeigt. Klicken Sie auf die CD, die Sie rippen möchten.

Anpassen der Audioqualität für gerippte Musik

Sie können die beim Rippen verwendete Kompressionsqualität anpassen, um Qualität und Dateigröße auszubalancieren. Wenn Sie sich über die zu verwendenden Einstellungen nicht sicher sind, versuchen Sie, mit verschiedenen Formaten und Bitraten zu rippen, und geben Sie anschließend die Dateien wieder. Gehen Sie hierzu wie folgt vor:

  1. Klicken Sie im oberen Bereich des Bildschirms der Zune-Software auf Einstellungen, klicken Sie in der oberen linken Bildschirmecke auf Software und anschließend in der Liste links auf Rippen.
  2. Wählen Sie die gewünschten Optionen in den Menüs Audioformat und Audioqualität aus.

Hinzufügen von Medien von einer externen Festplatte

Sie können Medien von externen Laufwerken zu Ihrer Zune-Sammlung hinzufügen, einschließlich von USB- und anderen Flash-Laufwerken. Gehen Sie hierzu wie folgt vor:

  1. Schließen Sie ein externes Laufwerk an den Computer an, und stellen Sie anschließend sicher, dass das Laufwerk eingeschaltet ist.
  2. Klicken Sie im oberen Bereich des Bildschirms der Zune-Software auf Einstellungen, klicken Sie in der oberen linken Bildschirmecke auf Software und anschließend in der Liste links auf Sammlung.
  3. Wenn Sie Windows 7 oder Windows 8 verwenden, klicken Sie neben dem gewünschten Genre auf Verwalten, und durchsuchen Sie danach die externe Festplatte, um die Ordner auszuwählen, die Sie Ihrer Sammlung hinzufügen möchten.

    Wenn Sie Windows Vista oder Windows XP verwenden, klicken Sie neben dem gewünschten Genre auf Ordner hinzufügen, und durchsuchen Sie dann die externe Festplatte, um die Ordner auszuwählen, die Sie Ihrer Sammlung hinzufügen möchten.

Hinweis: Wenn ein Ordner gemischte Medientypen enthält, muss der Ordner jedem Medientyp in der Bibliothek hinzugefügt werden. Wenn Sie beispielsweise Bilder und Videos von Ihrer Digitalkamera im selben Ordner gespeichert haben, müssen Sie diesen Ordner sowohl für Bilder als auch für Videos hinzufügen.

Abspielen Ihrer Sammlung auf der Xbox 360

Wenn Sie ein drahtloses oder verkabeltes Heimnetzwerk entsprechend einrichten, können Sie Ihre Zune-Sammlung (Musik, Videos und Bilder) mithilfe Ihrer Xbox 360 auf das Fernsehgerät und die Stereoanlage streamen. Sie können alles mit dem Xbox 360 Controller oder der Xbox 360 Fernbedienung steuern. Gehen Sie hierzu wie folgt vor:

  1. Stellen Sie sicher, dass die Xbox 360 mit dem Heimnetzwerk verbunden ist.
    • Navigieren Sie über die Xbox Steuerung zu Einstellungen und anschließend zu System.
    • Wählen Sie Netzwerkeinstellungen aus.
    • Wenn die Xbox nicht mit dem Heimnetzwerk verbunden ist, wählen Sie Netzwerk konfigurieren aus, und befolgen Sie anschließend die Anweisungen auf dem Bildschirm.

  2. Geben Sie die Zune-Mediensammlung auf Ihrem Computer für Ihre Xbox 360 frei.
    1. Navigieren Sie in der Zune-Software zu Einstellungen, Software und anschließend zu Xbox 360.
    2. Wählen Sie die Mediensammlungen aus, die Sie auf die Xbox streamen möchten (Musik, Video oder Bilder).
    3. Geben Sie einen Namen für Ihre Sammlung ein.
    4. Wählen Sie aus, ob Sie die Zune-Mediensammlung für alle Xbox 360 Konsolen im Heimnetzwerk oder nur für ausgewählte Konsolen freigeben möchten.
    5. Klicken Sie auf OK.
  3. Stellen Sie sicher, dass auf dem Computer die Medienfreigabe aktiviert ist.
  4. Unter Windows 7 oder Windows 8:

    Hinweis: Für die Ausführung der folgenden Schritte muss im Heimnetzwerk bereits eine Heimnetzgruppe eingerichtet sein.

    1. Wenn Sie Windows 7 verwenden: Klicken Sie auf Start, geben Sie in das Suchfeld Heimnetzgruppe ein, und klicken Sie anschließend auf Heimnetzgruppe.
    2. Wenn Sie Windows 8 verwenden: Geben Sie auf der Startseite die Zeichenfolge Systemsteuerung ein, und klicken oder tippen Sie auf das entsprechende Symbol, wenn es angezeigt wird. Klicken oder tippen Sie unter der Überschrift Netzwerk- und Freigabecenter auf Optionen für Heimnetzgruppen und zum Teilen auswählen.

    3. Stellen Sie sicher, dass das Kontrollkästchen Eigene Bilder, Musik und Videos an alle Geräte im eigenen Heimnetzwerk streamen aktiviert ist.
    4. Klicken oder tippen Sie auf Medienstreamingoptionen auswählen, stellen Sie sicher, dass für die Xbox 360 Zugelassen festgelegt ist, und klicken oder tippen Sie auf OK.
    5. Wenn Sie an den Einstellungen der Heimnetzgruppe Änderungen vorgenommen haben, klicken oder tippen Sie auf Änderungen speichern. Andernfalls klicken oder tippen Sie zum Schließen der Systemsteuerung auf Abbrechen.

    Unter Windows Vista:

    1. Klicken Sie nacheinander auf Start, Systemsteuerung, Netzwerk und Internet sowie Netzwerk- und Freigabecenter.
    2. Vergewissern Sie sich, dass unter Freigabe und Erkennung die Option Medienfreigabe auf Ein festgelegt ist. Wenn die Option auf Aus festgelegt ist, klicken Sie auf Ändern. Aktivieren Sie anschließend im Dialogfeld Medienfreigabe das Kontrollkästchen Medien freigeben, und klicken Sie auf OK.
    3. Starten Sie den Computer neu, um ihn mit den Änderungen zu aktualisieren.
    4. Hinweis: Wenn Sie Windows XP verwenden, stellen Sie sicher, dass Sie Windows XP Media Center Edition 2005 verwenden. Weitere Informationen sowie Anweisungen zum Herunterladen finden Sie unter Verwenden von Windows Media Center mit Windows XP.

  5. Streamen Sie Medien auf die Xbox 360 Konsole.
    1. Führen Sie über die Xbox Steuerung einen der folgenden Schritte durch:
      • Wenn Sie Videos streamen möchten, wählen Sie Video, Meine Video-Apps und anschließend Video-Player aus.
      • Wenn Sie Musik streamen möchten, wählen Sie Musik, Meine Musik-Apps und anschließend Musik-Player aus.
    2. Wählen Sie unter Quelle auswählen den Namen Ihres Computers aus. Der Computername mit einem Zune-Symbol weist auf Ihre Zune-Sammlung hin.

    Hinweis: Wenn Ihr Computer zweimal aufgeführt wird, führt eine Verknüpfung zur Windows-Version dieser Medienbibliothek. Beide Verknüpfungen enthalten die gleichen Elemente, sofern Sie Zune Music + Video- und Windows-Bibliotheken nicht separat verwalten.

Importieren von Medien aus iTunes

Sie können Musik und Videos aus iTunes direkt in Ihre Zune-Sammlung importieren, wenn die Dateien nicht durch DRM (Digital Rights Management) geschützt sind. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um Medien von iTunes ohne DRM-Schutz direkt in die Zune Music + Video-Software zu importieren.

So importieren Sie Musik und Videos von iTunes

  1. Klicken Sie im oberen Bereich des Bildschirms der Zune Music + Video-Software auf Einstellungen, klicken Sie in der oberen linken Bildschirmecke auf Software und anschließend in der Liste links auf Sammlung.
  2. Wenn Sie Windows 7 oder Windows 8 verwenden, klicken oder tippen Sie neben dem hinzuzufügenden Medientyp auf Verwalten, suchen Sie den iTunes-Ordner auf Ihrem Computer, und klicken oder tippen Sie auf Hinzufügen und anschließend auf OK.

    Wenn Sie Windows Vista oder Windows XP verwenden, klicken Sie neben dem hinzuzufügenden Medientyp auf Ordner hinzufügen, suchen Sie den iTunes-Ordner auf Ihrem Computer, und klicken Sie auf Hinzufügen und anschließend auf OK.

    Die Zune Music + Video-Software fügt die Dateien aus diesen Ordnern automatisch Ihrer Sammlung hinzu.

Audio- und Videoformate von Zune

Sie können Ihrer Zune-Sammlung eine Vielzahl von Audio- und Videoformaten hinzufügen. Laden Sie einfach Medien aus dem Web herunter oder rippen Sie Songs von einer CD. Die Zune-Software fügt die heruntergeladenen oder gerippten Elemente automatisch Ihrer Sammlung hinzu und synchronisiert diese mit Ihrem Zune-Gerät.

Sie erkennen das Medienformat an der Erweiterung des Dateinamens, d. h. den Zeichen rechts neben dem Punkt im Dateinamen. Beispielsweise lautet die Erweiterung einer MP3-Datei ".mp3".

Sie können in der Zune-Software Audio- und Videodateien in den folgenden Formaten abspielen, brennen oder synchronisieren.

Audioformate Dateinamenerweiterung
AAC-Audiodateien, mit AAC-LC-Audiocodec erstellt .m4a und .m4b
Windows Media-Audiodateien .wma
MP3-Audiodateien .mp3
MP3-Wiedergabelisten .m3u
Zune-Wiedergabelisten .zpl

Videoformate Dateinamenerweiterung
MPEG-4-Mediendateien, mit H.264-Videocodec und AAC-LC-Audiocodec erstellt .m4v und .mp4
MPEG-4-Mediendateien, mit MP4pt2-Videocodec und MP3-Audiocodec erstellt .avi
QuickTime-Filmdateien, mit MP4pt2- oder H.264-Videocodec und AAC-LC-Audiocodec erstellt .mov
Windows Media Center DVR .dvr-ms
Windows Media-Videodateien .wmv

Einige Medieninhalte auf dem Computer werden möglicherweise nicht in Ihrer Zune-Sammlung angezeigt, auch wenn diese eines der genannten Formate aufweisen. Wenn Sie beispielsweise geschützte M4V- und WMA-Dateien nicht über den Zune-Marktplatz, sondern von einem anderen Anbieter erwerben, können diese Dateien nicht mit der Zune-Software abgespielt werden und sind auch nicht in Ihrer Zune-Sammlung enthalten. Zune spielt nur geschützte Inhalte aus dem Zune-Marktplatz ab.

Songs oder andere Audioinhalte in von Zune nicht unterstützten Formaten können in eines dieser Formate konvertiert und anschließend zu Ihrer Zune-Sammlung hinzugefügt werden. Sie können im Internet nach Konvertierungstools für Medien suchen.

Hinweis: Die Zune Music + Video-Software konvertiert während der Synchronisierung viele Videoformate, so dass diese auf Ihrem Zune-Gerät abgespielt werden können. Die automatische Transcodierung kann einige Zeit in Anspruch nehmen.

War dieser Artikel hilfreich?

Ja
Nein

Vielen Dank für Ihr Feedback

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Es tut uns leid, dass dieser Artikel Ihr Problem nicht gelöst hat. Wir werden nicht aufgeben, und Sie sollten dies auch nicht tun. Versuchen Sie die folgende Gemeinschaftsoption.
Hilfe von der Gemeinschaft erhalten
Ambassador chat image
Ambassador-Chat
Chatten Sie persönliche mit einem anderen Xbox Benutzer, der helfen möchte.

Feedback zu diesem Thema geben

255 verbliebene Zeichen.
Zum Schutz Ihrer Daten sollten Sie keine Kontaktinformationen in Ihrem Feedback angeben.
Hilfe von der Gemeinschaft erhalten
Ambassador chat image
Ambassador-Chat
Chatten Sie persönliche mit einem anderen Xbox Benutzer, der helfen möchte.

Kontakt

Möchten Sie den Support bezüglich des Problems "Wiedergeben, Hinzufügen und Löschen von Medien aus der Zune-Sammlung" kontaktieren, über das Sie gelesen haben, oder bezüglich eines anderen Problems?

Diese Seite teilen