Xbox Live-Sperren

Wir haben den Xbox Live-Service als Ort gestaltet, an dem alle Mitglieder online interagieren und Spaß haben können. Um dieses Erlebnis für unsere Kunden zu schützen, überwachen wir den Service auf Verhalten, das gegen den Microsoft-Servicevertrag und die Verhaltensregeln verstößt. Verstöße gegen die Verhaltensregeln können zu einer Reihe von Maßnahmen führen, je nach der Art und der Schwere des Verstoßes. Auf dieser Seite werden verschiedene Arten von Durchsetzungsmaßnahmen und ihre Auswirkung auf die betroffenen Konten beschrieben.

Beachten Sie im Zusammenhang mit Sperrungen auf Xbox Live die folgenden Faustregeln:

  • Im Allgemeinen enden Sperren ungefähr zur selben Tageszeit, zu der sie verhängt wurden, nicht am Anfang des Kalendertags. Eine 24-stündige Sperrung, die um 15:00 h verhängt wurde, endet ungefähr um 15:00 h am Folgetag, nicht etwa schon um Mitternacht.
  • Microsoft ist nicht verpflichtet, Sie vor der Verhängung einer Sperre oder anderer Durchsetzungsmaßnahmen zu warnen. Indem Sie den Microsoft-Verhaltensregeln zustimmen, bestätigen Sie, dass Sie die Regeln des Xbox Live-Services verstehen und akzeptieren.
  • Die Dauer der Sperre hängt von der Schwere des Verstoßes ab. Besonders schwere Verstöße können zu einer sofortigen dauerhaften Sperre führen.

Kommunikationssperren

Kommunikationssperren werden aufgrund von unangemessenem Verhalten bei Kommunikationsaktivitäten auf Xbox Live verhängt. Diese Sperre blockiert den Zugriff eines Kontos auf alle Kommunikationsfunktionen auf Xbox Live, einschließlich Textnachrichten, Sprachnachrichten, Videokommunikation, Skype auf Xbox One sowie Chat im Spiel und bei Partys. Kommunikationssperren werden vorübergehend für eine angegebene Dauer verhängt, meistens für 1, 7 oder 14 Tage.

Während einer Kommunikationssperre kann das Konto weiterhin auf den Xbox Live-Service zugreifen, einschließlich Online-Multiplayer-Spiele. Mit dem Ende der Sperre werden alle Kommunikationsfunktionen automatisch wiederhergestellt.

Kontosperren

Eine Kontosperre blockiert die Möglichkeit zur Anmeldung am Xbox Live-Service für das betroffene Konto vollständig für die Dauer der Sperre. Kontosperren werden für eine angegebene Dauer verhängt, oftmals 1, 7 oder 14 Tage. Allerdings können schwerwiegende oder wiederholte Verstöße zu einer dauerhaften Sperrung führen.

Kontosperren können für eine Reihe von Verstößen gegen die Microsoft-Verhaltensregeln verhängt werden. Diese beinhalten, ohne Anspruch auf Vollständigkeit:

  • Beleidigende oder unangemessene Inhalte im Xbox Live-Profil
  • Unangemessenes Verhalten beim Spielen, Schummeln
  • Versuche, den Xbox Live-Service durch Netzwerkstörungen, missbräuchliches Feedback, missbräuchliche Beschwerden oder andere Systemmanipulation zu manipulieren
  • Belästigung anderer Xbox Live-Nutzer oder Vortäuschung der Identität von Microsoft-Mitarbeitern und/oder Microsoft-Partnern
  • Versuche, den Xbox Live-Marktplatz oder Xbox Support zum finanziellen Gewinn auszunutzen
  • Kontodiebstahl, Phishing oder andere Versuche, Microsoft oder andere Spieler zu betrügen

Erzwungener Wechsel des Gamertags

Bei einem erzwungenen Wechsel des Gamertags wird dem betroffenen Konto automatisch ein neuer Gamertag zugewiesen, ähnlich wie bei der erstmaligen Registrierung bei Xbox Live ein vom System generierter Gamertag zugewiesen wird.

Wenn ein Spieler mit dem zugewiesenen Gamertag unzufrieden ist und ihn ändern möchte, kann er über den Standardvorgang zum Ändern von Gamertags einen neuen Gamertag erwerben. Der Gamertag, gegen den der erzwungene Wechsel verhängt wurde, bleibt jedoch unzugänglich.

Ein erzwungener Gamertag-Wechsel kann verhängt werden, wenn ein Gamertag einem der folgenden Punkte ähnelt, so klingt, ihn darstellt, auf ihn verweist, eine bekannte Abkürzung für ihn darstellt oder ihn in anderer Weise suggeriert:

  • Obszöne Wörter oder Ausdrücke
  • Themen oder Inhalte sexueller Art
  • Volksverhetzung
  • Kontroverse religiöse Themen
  • Verrufene Personen oder Organisationen
  • Sensible aktuelle oder historische Ereignisse

Berechtigungssperren

Berechtigungen werden auf Xbox One und Xbox auf Windows verwendet, um zu bestimmen, was jedes Konto im Einzelnen im Xbox Live-Service tun bzw. nicht tun kann. Eine Berechtigungssperre kann verhängt werden, wenn ein Konto eine bestimmte Funktion von Xbox Live missbraucht hat oder einen Verstoß gegen die Verhaltensregeln begangen hat, der keine vollständige Kontosperre erforderlich macht. Das Sperren ausgewählter Berechtigungen kann die unpassenden Inhalte oder das unpassende Verhalten eines Kontos isolieren, ohne die Xbox-Nutzung des Kontos vollständig zu blockieren.

Dies sind einige der Berechtigungen, die im Rahmen eines Verstoßes gegen Verhaltensregeln gesperrt werden können:

Das Erstellen von Game DVR oder das Hochladen von Clips oder Screenshots

  • Das Teilen von Kinect-Inhalten
  • Das Onlinespielen von Multiplayerspielen
  • Die Teilnahme an Partys
  • Die Kommunikation mit anderen Spielern
  • Das Teilen von Profilinhalten

Wenn ein Spieler beispielsweise einen anstößigen Game DVR-Clip erstellt, kann gegen ihn eine Berechtigungssperre verhängt werden, die ihm vorübergehend die Möglichkeit nimmt, Game DVR-Inhalte zu erstellen. Die Online-Multiplayer- und sonstigen Xbox Live-Features können aber intakt bleiben.

Die Länge einer Berechtigungssperre hängt von der Schwere des Verstoßes und der Art des betreffenden Vergehens ab.

Spielspezifische Sperren

Spielentwickler haben die Möglichkeit, spielspezifische Sicherheitsmaßnahmen in ihre Titel einzubauen und ihre Gemeinschaftsrichtlinien unabhängig vom übergeordneten Xbox Live-System durchzusetzen. Das trifft oft auf Spiele zu, die in großem Umfang von Spielern erstellte Inhalte aufweisen oder über stabile und aktive Online-Communitys verfügen. Da jedes Spiel anders ist, unterscheiden sich die Methoden, mit denen Sie über eine Spielsperre informiert werden, von Entwickler zu Entwickler.

Spielspezifische Sperren liegen außerhalb unseres Wirkungsbereichs, und der Xbox Support kann keinen Einblick in spielspezifische Durchsetzungsmaßnahmen geben. Spezifische Informationen zu einer Spielsperre können Sie möglicherweise vom Entwickler oder Herausgeber des betreffenden Spiels erhalten.

Wurde das Problem behoben?

Ja
Nein

Vielen Dank für Ihr Feedback

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Es tut uns leid, dass dieser Artikel Ihr Problem nicht gelöst hat. Wir werden nicht aufgeben, und Sie sollten dies auch nicht tun. Versuchen Sie die folgende Gemeinschaftsoption.
Hilfe von der Gemeinschaft erhalten
Ambassador chat image
Ambassador-Chat
Chatten Sie persönliche mit einem anderen Xbox Benutzer, der helfen möchte.

Feedback zu diesem Thema geben

255 verbliebene Zeichen.
Zum Schutz Ihrer Daten sollten Sie keine Kontaktinformationen in Ihrem Feedback angeben.
Hilfe von der Gemeinschaft erhalten
Ambassador chat image
Ambassador-Chat
Chatten Sie persönliche mit einem anderen Xbox Benutzer, der helfen möchte.

Kontakt

Möchten Sie den Support bezüglich des Problems "Xbox Live-Sperren" kontaktieren, über das Sie gelesen haben, oder bezüglich eines anderen Problems?